Flyer-GerdDudek-Konzert_2016-04-01-fuer-slider
Flyer-GerdDudek-Konzert_2016-04-01-fuer-slider

GERD DUDEK 4

 

Gerd Dudek ts, ss,  Martin Sasse p,  Martin Gjakonovski b,  Hendrik Smock dr

 

Gerd Dudek ist eine Saxophonlegende. Seit nahezu 50 Jahren gehört er zur Prominenz der deutschen Jazzszene. Er ist Mitbegründer und immer noch aktives Mitglied von “Globe Unity”, der ersten freien Jazz Bigband Ende der 60er Jahre. Zuvor war er schon bei den legendären Bigbands dieser Zeit tätig: bei Kurt Edelhagen und auch der Kenny Clarke / Francy Boland Bigband. Noch heute ist er integraler Bestandteil des European Jazz Ensemble und gefeierter Solist. Er war Mitglied im Albert Mangelsdorff Quintett und Manfred Schoof Quintett. Auf internationalen Bühnen spielte er mit Dexter Gordon, George Russel, Don Cherry und Lester Bowie uva. Stilistische Scheuklappen kennt er nicht. So war er auch im Umfeld von Conny Plank an vielen Krautrock Projekten und Einspielungen beteiligt.

Nun wird er mit drei der profiliertesten Kölner Jazz-Musikern eine CD im Spirit John Coltranes zelebrieren und vorstellen, welche auch an gleicher Stelle im Loft aufgenommen wurde.

 

Manfred Schoof: „Hier haben zwei kongeniale Musikerkollegen die Idee, Coltranes musikalische Meilensteine mit neuem Leben zu füllen und es ist vom ersten Moment an klar: Es ist ihnen gelungen! Gerd Dudek – mein alter Freund und Weggefährte – zeigt hier mal wieder, dass er John Coltrane an Virtuosität und Ideenreichtum ebenbürtig ist.

Dies gelingt ihm besonders auch, weil er in Martin Sasse einen Partner hat, der die Faszination eines McCoy Tyner auf unmissverständlich – geniale Weise nachvollzieht und so dem Ganzen zu der Einheitlichkeit verhilft, die man beim Anhören der Musik erkennt.

Hinzu kommt eine Rhythmusgruppe Martin Gjakonovski und Hendrik Smock, die das Ganze im Coltraneschen Sinne trägt und mit Drive und Spannung abrundet.

Eine schöne CD, die man immer wieder gerne auflegen wird.“

Comments closed